Saftiger Joghurt-Zitronen-Rührkuchen mit Holunderblütenguss

Dieser Joghurt-Zitronen-Rührkuchen wird mit Holunderblütensirup getränkt, was ihn besonders saftig macht.

Es gibt wohl kaum einen Geruch, der in uns so sehr die Sommergeister weckt, wie der Duft frischer Holunderblüten. Jetzt im Juni findet man die blühenden Sträucher überall in Gärten, an Wiesen, Waldwegen und Straßenrändern - und im Hause Backstübchen gehört das jährliche Holunderstrauch-Plündern fast schon zur Tradition. Mit dem feinen, blumigen Geschmack selbst gekochten Holunderblütensirups verfeinern wir Süßspeisen, Kuchen und Getränke. Wie und wann ihr Holunder am besten erntet sowie ein Rezept für Holunderblütensirup könnt ihr in unserem Beitrag rund um die Holunderblütenernte nachlesen.

Wer den Geschmack des süßen Sirups gerne mag, wird unser heutiges Rezept lieben: Joghurt-Zitronen-Rührkuchen, der mit Holunderblütensirup getränkt und einem Holunderblütenguss verfeinert wird. Durch frisch gepressten Zitronensaft und Zitronenzesten im Teig schmeckt der Kuchen herrlich frisch. Seine extra Saftigkeit verdankt er neben einer guten Portion Joghurt vor allem der Tränke aus Holunderblütensirup. Nach dem Backen wird der noch warme Joghurt-Rührkuchen mehrmals mit einem Holzspieß eingestochen und mit Sirup übergossen - durch die Löcher im Teig saugt der Kuchen die süße Flüssigkeit wie ein Schwamm auf. Super saftig und lecker!

Ihr seid auf der Suche nach mehr Holunderblüten-Inspiration? Dann klickt euch zu unseren Rezepten für Holunder-Cheesecake mit Cantuccini-Kekskrümelboden und Holunder-Biskuitrolle mit Himbeeren. - Eure Madeleine & Euer Flo.

 

Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Holunder

Hol dir das Rezept als PDF

Für eine Gugelhupf- oder Kastenkuchenform

  • Für den Rührkuchen:
  • 200 g Butter, weich
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Größe M), Zimmertemperatur
  • 200 g Naturjoghurt, mild
  • 250 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • Saft und Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
  • Für die Tränke:
  • 4-5 EL Holunderblütensirup
  • Für den Zuckerguss:
  • 120 g Puderzucker
  • 1 EL Schmand
  • 1 1/2-2 EL Holunderblütensirup

    ZUBEREITUNG

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform (mit ca. 2 Litern Fassungsvermögen) oder eine Kastenkuchenform ausbuttern und mit Semmelbröseln oder Mehl ausstreuen.

    Butter, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts etwa 5 Minuten cremig hell aufschlagen. Eier nach und nach zugeben. Dabei immer erst das nächste Ei unter die Masse mengen, wenn das vorherige komplett verrührt ist. Joghurt zugeben und kurz verrühren.

    Mehl und Backpulver mischen und über die Joghurt-Butter-Mischung sieben. Zitronensaft und -Abrieb dazugeben und alles miteinander verrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und 45 bis 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Per Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen gar ist.

    Den fertigen Joghurt-Zitronen-Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Holzspieß mehrmals tief einstechen. Den Holunderblütensirup über den warmen Kuchen gießen. Etwa 15 Minuten lang abkühlen lassen, den Kuchen aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

    Für den Guss Puderzucker und Schmand vermengen und so viel Holunderblütensirup dazugeben, bis ein zähflüssiger Guss entsteht. Nach Belieben auf dem Kuchen verteilen. Je nach Saison kann der fertige Kuchen noch mit frischen Holunderblüten verziert werden.

    Verziert mit frischen Holunderblüten macht dieser Zitronen-Joghurt-Rührkuchen mit Holunder-Zuckerguss einiges her.
    Saftig und lecker: Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Holunder.
    Ein Holunderblütenguss sorgt für eine besondere Note.
    So lecker und sommerlich: Saftiger Joghurtkuchen mit Holunderblüten und Zitrone.