Gesundes Schoko-Orangen-Granola

Homemade Granola
 

Knusprig in den Tag mit selbstgemachtem Granola

Gesund und munter starten wir heute in den Tag. Denn: Wir haben unsere Granola-Vorräte aufgefrischt - mit einer besonders leckeren Variante, wie wir finden. Nach all der Schlemmerei während der Feiertage tut leichteres und gesünderes Essen einfach gut. Deshalb gibt es heute selbstgemachtes Schoko-Granola für euch, das ohne raffinierten Zucker zubereitet wird. Statt weißen Industriezucker verwenden wir einerseits den Saft frischer Orangen, andererseits greifen wir auf Bio-Vollrohrzucker zurück. Letzteren werdet ihr auf unserer Seite in einigen Rezepten finden. Was der Unterschied zu “normalem” Zucker ist?

Vollrohrzucker wird nicht raffiniert. Heißt: Sirup (Melasse) und Zuckerkristalle werden nicht voneinander getrennt. Dadurch bleiben viele natürliche Bestandteile des Zuckerrohrs erhalten. Der Geschmack ist kräftig und karamellig, was ihn mittlerweile zu einem Liebling in unserer Küche gemacht hat. Denn natürlich bleibt Zucker Zucker - und ist in rauen Mengen sicherlich auch in der Vollrohr-Variante nicht gerade gesund. Dennoch empfinden wir den karamelligen Geschmack des Vollrohrzuckers in vielen Gebäcken als spannend und besonders lecker. Statt mit Zucker könnt ihr euer selbstgemachtes Granola aber auch mit Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft zubereiten. Ganz wie ihr wollt.

Auf frische Orangenzesten, die nach dem Backen in das herrlich duftende Schoko-Orangen-Granola gemischt werden, solltet ihr allerdings nicht verzichten. Die nämlich verleihen eurem Müsli einen frischen, fruchtigen und - natürlich - einen Zitrus-Geschmack. Lust, loszuknuspern? Na dann ab zum Rezept!

Selbstgemachtes Granola in einer Schale

Gesundes Schoko-Orangen-Granola

Hol dir das Rezept als PDF

Ergibt ein Blech

  • Für das Granola:
  • 160 g Haferflocken, zart
  • 60 g Reisflocken
  • 120 g Buchweizen, geschält
  • 60 g Kürbiskerne
  • 80 g Haselnüsse
  • 3 EL Kakaopulver
  • 40 g Vollrohrzucker
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 120 ml Orangensaft
  • Außerdem:
  • Zesten einer Bio-Orange
  • Wer mag: ca. 80 g Zartbitterschokolade, grob gehackt

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 150 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Öl und Orangensaft dazugeben und gut vermengen. Die Masse gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Etwa 30 Minuten lang im Ofen backen.

Das Granola auskühlen lassen, mit frischen Orangenzesten vermengen und in Vorratsgläser füllen. Wer mag, kann sein Granola außerdem mit grob gehackter Zartbitterschokolade anreichern.

Lust auf Granola?
Granola lässt sich einfach aufbewahren
Granola von Oben aufgenommen

Wir wünschen euch einen wunderbaren Tag!

Habt es schön,
Eure Madeleine & Euer Flo.