Dutch Baby Ofenpfannkuchen mit Aprikosen-Lavendel-Kompott

Dutch Baby ist in den USA ein Frühstücksklassiker. Der Pfannkuchen wird im Ofen gebacken und geht dort phänomenal auf.

An Sonntagen nehmen wir uns gerne viel Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Selbstgemachte Brötchen und Aufstriche stehen bei uns dann hoch im Kurs. Vergangene Woche stand zum ersten Mal ein Ofenpfannkuchen, auch Dutch Baby oder German Pancake genannt, auf dem Frühstückstisch. Der Teig der fluffigen Pfannkuchen wird in einer zuvor erhitzten Pfanne im Ofen gebacken - und geht in dieser Zeit enorm auf. Nach und nach ploppt der Teig über den Pfannenrand, wird kross und knusprig - und später noch warm mit Puderzucker bestäubt und aus der Pfanne genascht. Zu unserem Dutch Baby servieren wir ein selbstgemachtes Aprikosen-Lavendel-Kompott mit einer süß-säuerlichen Note. Lavendelblüten solltet ihr stets vorsichtig dosieren, um einen “seifigen” Geschmack eurer Gerichte zu vermeiden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken! Eure Madeleine & Euer Flo.

 

Dutch Baby mit Aprikosen-Lavendel-Kompott

Hol dir das Rezept als PDF

Für 1 Ofenpfannkuchen

  • Für den Pfannkuchen:
  • 130 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 180 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Für das Kompott:
  • 300 g Aprikosen
  • 20 g Zucker
  • 100 ml Orangensaft
  • 1/2 TL Lavendelblüten
  • 1/2 TL Maisstärke
  • Außerdem:
  • Puderzucker zum Bestäuben

    ZUBEREITUNG

    Für das Kompott Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, mit Orangensaft ablöschen. Lavendelblüten und Aprikosen zugeben und aufkochen lassen, bis die Aprikosen weich sind. Falls nötig, mit Stärke binden und beiseitestellen.

    Für das Dutch Baby eine ofenfeste Pfanne in den Backofen stellen. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz vermengen. Eier und Milch in einer Rührschüssel verquirlen und die Mehlmischung dazugeben. Alles zu einem flüssigen Teig verrühren. Butter in die heiße Pfanne geben und im Backofen kurz schmelzen lassen. Den Teig einfüllen und 15-20 Minuten backen.

    Pfannkuchen aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und gemeinsam mit dem Kompott noch warm servieren.

    Für ein perfektes Dutch Baby braucht es Puderzucker.
    Nicht nur Aprikosen passen zu einem Dutch Baby, sondern auch andere Früchte und Beeren.
    Vom Geschmack her erinnert ein Dutch Baby an einen Kaiserschmarrn.
    Du kannst dein Dutch Baby wunderbar in einer Pfanne im Backofen zubereiten, so entsteht ein Hüttenfeeling, das man sonst nur aus dem Skiurlaub kennt