Mini-Schokokuchen mit Erdnussbutter-Frosting und Popcorn-Topping

 
schokokuchen-mit-erdnuss-popcorn-topping5.jpg

It's beginning to look a lot like Christmas
Ev'rywhere you go,

Take a look in the five-and-ten, it's glistening once again

With candy canes and silver lanes that glow.

It's beginning to look a lot like Christmas,
Toys in ev'ry store,

But the prettiest sight to see is the holly that will be

On your own front door.

Wie könnte man einen Vorweihnachtszeit-Post bessser beginnen, als mit einem Ausschnitt aus einem Lieblings-Weihnachtssong. Gestern trällerte uns Michael Bublé zum ersten Mal in diesem Jahr wieder die schönsten Weihnachtslieder vor - unter anderem auch "It's Beginning to Look a Lot Like Christmas". Wenn ihr mich fragt, ist sein "Christmas"-Album ohnehin das allleeer, allleeer, allleeer schönste/schnulzigste/romantischste/stimmungsvollste/zum dahinschmelzenste Album, dass man sich vor, während und nach Weihnachten reinziehen kann. [Wenn nicht sogar das ganze Jahr über. Als eingefleischter Weihnachtsfan zumindest.] Dieser Mann hat einfach eine begnadete Stimme. Da ging sogar der Wohnungsputz leichter von der Hand. Jawoll! Unbedingt empfehlenswert!

schokokuchen-mit-erdnuss-popcorn-topping2

Ja, ihr Lieben, in sechs Wochen is scho wieder Weihnachten. Und wie jeder von uns weiß, vergeht [vor allem die Vorweihnachts-]Zeit rasend schnell. [Waren wir vor ein paar Tagen nicht noch in Bikini und Shorts am See gelegen?!?] Also dachten wir uns: So ein wenig Vorweihnachtsfreude Mitte November kann ja nicht schaden. Das schützt vor Winterblues, ho ho ho! Und das Beste: In der Vorweihnachtszeit zählen Kalorien nicht. Is echt so! Ihr könnt also hemmungslos schlemmen. Was euch bei unserem heutigen Rezept sicherlich weiterhilft.

Auf der Suche nach leckeren Winter-/(Vor-)Weihnachtsrezepten ist uns ein Kuchen in die Hände gefallen, der alle Süßschnäbel jubilieren und Zahnärzte zur Verzweiflung bringen wird: Schokokuchen mit Erdnussbutter-Frosting und Popcorn-Topping. Nomnomnomnom. Wer jetzt einen fluffigen Schokokuchen mit cremigem "da-würde-ich-am-liebsten-drin-baden"-Topping vor Augen hat, liegt ja sowas von richtig, tihi! Und das beste daran: Die Mini-Kuchen mit [Kalorien-]Bomben-Frosting sind auch noch ratzi-fatzi und simpel zubereitet. Los geht's!

schokokuchen-mit-erdnuss-popcorn-topping

Mini-Schokokuchen mit Erdnussbutter-Frosting und Popcorn-Topping

Ergibt 8 Mini-Kuchen oder einen großen Kuchen

Für den Schokokuchen:
180 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier, Zimmertemperatur
300 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
50 g Kakaopulver
200 ml Buttermilch

Für das Erdnussbutter-Frosting:
1 Päckchen Vanille-Tortencreme (z. B. von Dr. Oetker), die Hälfte des Päckchens ist ausreichend
1-2 EL Erdnussbutter

Für das Popcorn-Topping:
60 g Popcorn
Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 160° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Mini-Kastenkuchenform oder eine tiefe, quadratische Form (22cm) mit Butter ausfetten und mit Semmelbrösel ausbröseln.

Butter, Zucker und Vanillezucker blass schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln zugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit der Buttermilch im Wechsel in zwei Portionen auf niedrigsten Stufe unterrühren. Den Teig in die Formen füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Dann die/den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Für das Erdnussbutter-Frosting die Hälfte! der Vanillecreme nach Packungsanleitung zubereiten. 1 bis 2 EL Erdnussbutter dazugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme anschließend mit einem Messer auf den/dem Kuchen verstreichen. Kurz vor dem Servieren mit Popcorn verzieren und mit Puderzucker bestäuben.

Inspiriert von einem Rezept aus dem Buch „Backen macht glücklich“ aus dem Edition Fackelträger Verlag.

 

Habt es schokoladig-erdnussbuttrig schön,
Eure Madeleine & Euer Flo.